News: Lust zu chatten? Im Chat-Forum erfährst du alles über unsere Chats: http://board.lilienhain.at/index.php?board=18.0
 
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
+  Feuer am Waldesrand
|-+  Alter Weg und mehr...
| |-+  Kräutergarten
| | |-+  Gartentagebuch
« vorheriges nächstes »
Seiten: 1 ... 52 53 [54] Nach unten Drucken
Autor Thema: Gartentagebuch  (Gelesen 95109 mal)
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #795 am: 07. September 2016, 06:27:36 »



Kräuter, das hört sich doch toll an, denkt nur an den Winter, einige sind nicht wirklich winterhart, die müsstet ihr dann rein nehmen.

Salat, ich habe den immer im Frühbeet und noch nie Schnecken gehabt. Radieschen, werden bei mir maximal 2 nach einander ausgesät, dann mögen wir nicht mehr, bzw ich muss sie alleine essen, weil mein Herr und Gebieter nicht mehr mag.

Was habt ihr denn für Kräuter von Enola bekommen question
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Minea
Hüter/in der Brücke
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.371



« Antworten #796 am: 07. September 2016, 17:52:41 »

Wir waren zu Beltane bei Enola und haben eine schöne Zeit mit ihr verbracht.
Aus ihrem Beet gab sie uns "Cola-Kraut", Waldmeister, Salbei, unverwüstliche Pfefferminze und Frauenmantel mit. Der Salbei hat es leider nicht geschafft. Die anderen Kräuter waren dafür schön angewachsen und können sich seit kurzer Zeit nun richtig ausbreiten. Ich glaube, dass wir alle durch den Winter bekommen können. Der Waldmeister zieht sich ja nun zurück; den werden wir noch markieren.

Für meine damaligen Gemüsebeete erhielt ich vom Bauern jeden Herbst große Strohballen, die zum Saisonende unter die Erde gehoben wurden und sie auch etwas abdeckte. Dadurch bekam sie noch Nährstoffe und etwas zum Verrotten. Hat jemand Erfahrung damit? Hab schon überlegt, ob wir in unser kleines Beet vllt sowas wie Kleintierstroh legen sollten.  Lächelnd
Gespeichert

So ist es. Jetzt.
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #797 am: 08. September 2016, 07:15:49 »


ja, Waldmeister und Pfefferminze sind unverwüstlich Lächelnd, was auch noch unverwüstlich ist,
ist Melisse.

Die habe ich in einem Beet gehabt und jetzt habe ich sie überall und nirgends Grinsend
Frauenmantel hatte ich, aber der ist verschwunden.

Was auch toll ist, ist auch Johanniskraut.

Was so Stroh angeht, das habe ich nie benutzt. Ich gebe im Frühjahr, wenn ich daran denke , etwas abgelagerten Mist unter.
Was auch ein toller Dünger ist und gleichzeitig die Pflanzen vor Schädlingen schützt ist Brennesseljauche.
Die ist mein Favorit, ich begieße damit sämtliche Pflanzen so alle 14 Tage und was soll ich sagen , sie wuchern.
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Sassenach
Feuertänzer/in
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 639



WWW
« Antworten #798 am: 16. September 2016, 21:06:52 »

Mit Stroh kenn ich das nur als Unterlage bei den Erdbeeren, damit die nicht in der nassen Erde aufliegen und faulen und die Schnecken gehen dann auch nicht dran. Was den Mist betrifft, dass kenn ich, allerdings geben wir den im Herbst, wenn abgeerntet ist, auf den Boden, evtl. graben wir ihn etwas unter ... aber über Winter bleibt der eigentlich liegen ... und wird erst im Frühjahr untergearbeitet.

Wie habt ihr es den geschafft den Salbei zu himmeln?? Das ist ja schon fast eine Kunst. Denn normalerweise ist der wie Unkraut ... unkaputtbar .... bzw. sehr robust.

Falls jemand Frauenmantel haben will - ich kann Ableger anbieten ... das Zeugs wächst mir fast über den Kopf ... (nur zur Abstimmung - wir jeden von den Muschelförmigen Blättern und den gelben Blütenrispen??)

Zitronenmelisse kann ich auch abgeben - und Liebstöckel - wenn jemand interesse hat?? Einfach melden.

Hmmmm, Waldmeister - der fehlt mir noch in meiner Sammlung .... mal schauen wie ich da noch ran komme?? 
Gespeichert

Ein PRO-blem ist für Dich - denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem ;-)
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #799 am: 06. Oktober 2016, 06:07:31 »


S0, Weißdorn und Hagebuttenlikör angesetzt. Quittengelee gekocht und aus den restlichen Quitten werde ich Likör machen.

Meine Mispeln werden diesmal geerntet und zu Mispellikör verarbeitet und der Rest zu Gelee.

Eine traurige Sache ist es, das mein ganzer Sanddorn von den Vögeln gefuttert wurde und ich keine einzige Beere abbekommen habe Huch. Die Schlehen in meinem Knick sind auch den Vögeln zum Opfer gefallen, es ist keine einzige dran, und das obwohl es ja noch nicht mal Frost gegeben hat Augen rollen.

Mein Herr und Gebieter meint, er kennt noch einen Knick, wo Schlehen sind und will mit mir da hin Grinsend, bin gespannt, ob da noch welche sind, er meint ja, es wären ganz viele da.

Äpfel wollen wir dieses Jahr auch wieder pflücken, letztes Jahr war es ja durch den Job nicht möglich, und davon Apfelmus machen und ein paar auch so zum Essen, sind zwei Sorten eine schmeckt gut, die andere ist nur zum Kochen und Backen geeignet.

Meine Tomaten geben noch alles, habe jetzt so ziemlich alle abgepflückt, auch die Grünen und zum Nachreifen in die noch kühle untere Küche getan.
Werde glaube ich zu Chuntneys und Ketschup oder ähnliches verarbeiten.
Werde jedenfalls im nächsten Jahr keine italienischen Fleischtomaten mehr nehmen, weil die nicht wirklich gut schmecken, nehme lieber von den anderen 2 mehr und verarbeite die dann zu Chutney usw.
Die Fleischtomaten waren mir zu mehlig.

Ich müßte auch noch ein bisschen Kräutersirup machen, aber ich schaffe das alles von der Zeit nicht.

Was besonders wichtig ist, ich muss den Überwinterungsplatz für meine Kübelrosen und anderen Pflanzen herrichten und hoffe, das ich die das alle unterbringe.
Meine Kübelkräuter kommen wieder in den Hauswirtschaftsraum, der ist kühl und hell.

Mein Herr und Gebieter kriegt wieder eine Krise, wenn er das sieht Huch und die Größte bekommt er, wenn er meine seltene Rosenbestellung mitbekommt. angel angel

In diesem Sinne, ich mach jetzt noch ein Likörchen Lächelnd
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #800 am: 06. Oktober 2016, 06:11:18 »

S0, Weißdorn und Hagebuttenlikör angesetzt. Quittengelee gekocht und aus den restlichen Quitten werde ich Likör machen.

Meine Mispeln werden diesmal geerntet und zu Mispellikör verarbeitet und der Rest zu Gelee.

Eine traurige Sache ist es, das mein ganzer Sanddorn von den Vögeln gefuttert wurde und ich keine einzige Beere abbekommen habe Huch. Die Schlehen in meinem Knick sind auch den Vögeln zum Opfer gefallen, es ist keine einzige dran, und das obwohl es ja noch nicht mal Frost gegeben hat Augen rollen.

Mein Herr und Gebieter meint, er kennt noch einen Knick, wo Schlehen sind und will mit mir da hin Grinsend, bin gespannt, ob da noch welche sind, er meint ja, es wären ganz viele da.

Äpfel wollen wir dieses Jahr auch wieder pflücken, letztes Jahr war es ja durch den Job nicht möglich, und davon Apfelmus machen und ein paar auch so zum Essen, sind zwei Sorten eine schmeckt gut, die andere ist nur zum Kochen und Backen geeignet.

Meine Tomaten geben noch alles, habe jetzt so ziemlich alle abgepflückt, auch die Grünen und zum Nachreifen in die noch kühle untere Küche getan.
Werde glaube ich zu Chuntneys und Ketschup oder ähnliches verarbeiten.
Werde jedenfalls im nächsten Jahr keine italienischen Fleischtomaten mehr nehmen, weil die nicht wirklich gut schmecken, nehme lieber von den anderen 2 mehr und verarbeite die dann zu Chutney usw.
Die Fleischtomaten waren mir zu mehlig.

Ich müßte auch noch ein bisschen Kräutersirup machen, aber ich schaffe das alles von der Zeit nicht.

Was besonders wichtig ist, ich muss den Überwinterungsplatz für meine Kübelrosen und anderen Pflanzen herrichten und hoffe, das ich die das alle unterbringe.
Meine Kübelkräuter kommen wieder in den Hauswirtschaftsraum, der ist kühl und hell.

Mein Herr und Gebieter kriegt wieder eine Krise, wenn er das sieht Huch und die Größte bekommt er, wenn er meine seltene Rosenbestellung mitbekommt. angel angel

In diesem Sinne, ich mach jetzt noch ein Likörchen Lächelnd
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #801 am: 06. Oktober 2016, 15:45:50 »

Nachtrag

Der Herr und Gebieter Küsschen, war mit mir Schlehen pflücken Grinsend Grinsend


ich habe eine Ausbeute von fast 600 g Schlehen und kann so meinen Likör ansetzen.
Die Schönheiten sind im Moment in der Gefriertruhe, und morgen werden sie dann verarbeitet.

freu,freu,freu,freu Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend

einen tollen Abend Smiley
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Minea
Hüter/in der Brücke
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.371



« Antworten #802 am: 06. Oktober 2016, 18:18:48 »

Wow! ich freu mich mit dir ! Da hast du ja eine ganze Menge tolle Früchte geerntet und verarbeitet 👍
Gespeichert

So ist es. Jetzt.
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #803 am: 23. Oktober 2016, 09:27:10 »



Es ist grau und nieselt Traurig

und ich müsste unbedingt meine Terrasse fertig machen exclaim
Einen Teil meiner Kübel habe ich schon ins Winterquartier gebracht, aber es sind noch so einige Restpflanzen, die entsorgt werden mussen.
Meine abgeernteten Tomatenpflanzen, meine Wicken, da muss ich aber noch die Samen abschneiden, meine Melisse im Topf, die hat den Geist schon aufgegeben und ist hinüber.

Dann das Dach reinigen und die Terrasse an sich.
und und und......................

So, bin mal wech und putze Augen rollen
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Holunda
Hüter/in der Brücke
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.486



WWW
« Antworten #804 am: 28. Oktober 2016, 21:27:29 »

Man, hier ist man aber fleißig am einkochen.*Wolfsmondzuwink*
Das ist ja klasse, dass du noch zu deinen Schlehen gekommen bist. Mein Opa hat auch immer Likör davon gemacht, leider habe ich das Rezept nicht bekommen, als er verstarb.
Die Melisse kommt bestimmt wieder, die hat doch Samen geworfen. Ich würde neue Erde drüber geben und einfach stehen lassen, im Frühjahr tut sich dann was. Kannst ja mit Tannenzweigen abdecken und dekorieren, dann sieht es schön bis dahin aus. Mach ich immer.
Habe noch meinen Salbei geerntet und zuletzt noch meinen Weihrauch. Hängt nun alles in der Küche zum Trocknen. Eingekocht  habe ich dieses Jahr nichts, da ich keine Zeit hatte.
Gespeichert

Liebe Grüße

Holunda
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #805 am: 14. Januar 2017, 16:07:04 »



uiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, ist lange her Huch

So erstmal ein Bericht über meine Liköre sind alle sehr lecker bis auf den Hagebuttenlikör, der ist geschmacklich grenzwertig, was nicht heißt das er nicht schmeckt, er ist halt ein Medizin-Likör und so was schmeckt ja bekanntlich nicht wirklich gut.

Meine Mispeln, die ich ernten wollte, nun von dem vollem Baum haben mir die Vögel mal gerade 20 Mispeln übrig gelassen. Sie lagern jetzt kühl in der Speisekammer und ich bin noch am Schauen was man mit 20 Stück machen kann Augen rollen

Mein Garten nun irgendwie sieht er immer noch nicht toll aus da ich zu nix gekommen bin was so aufräumen oder auch verändern angeht.

Meine neuen Rosen sind im Blumenkübel zwischen geparkt bis ich sie im Frühjahr einpflanzen kann.
ABER ich habe schon eine Liste erstellt was ich an Kräutern neues brauche und ich habe auch schon neue Saat da die ich im März aussäen werde.

Was aber wirklich super ist, ich hatte mir im September Frangipani-Saat gekauft und 6 Körner ins Gewächshaus(Fensterbank) getan und von diesen sind 5 schon richtig kleine Pflänzlein. Die 6 will wohl nicht aber da die 5 noch im Gewächshaus sind, bleibt es auch dort und ich werde schauen wenn ich im März/April die Kleinen in neue Töpfe tu, was ist.
Bin jedenfalls richtig happy das sie so toll gekommen sind, da die Aufzucht die Pflanzen etwas schwierig sein soll....

In diesem Sinne einen tollen Samstag und einen wunderschönen Sonntag

Wolfsmond
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Minea
Hüter/in der Brücke
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.371



« Antworten #806 am: 02. April 2017, 07:25:34 »

Heute möchte ich mit Freude verkünden, dass sie seit Freitag ein Garten haben  Smiley

Es ist eine kleine Parzelle vom 100 m2  und wir haben sie komplett leer übernommen.
Die Vorpächterin hat jeden Stein und jeden Strauch und auch alle Gerätschaften verkauft oder entsorgt. Wir fangen also bei Null an. Es gibt weder einen Unterstand noch einen Schuppen.
Um den Garten erreichen zu können, müssen wir tatsächlich nur über die Straße laufen.
Jetzt heißt es Ausschau halten und planen, denn wir benötigen ja auch einen Schattenplatz. Gebuddelt und geharkt haben wir auch schon fleißig 😊
Als erstes übergab/ schenkte  uns ein Gartennachbar einen manuell bedienbaren Rasenmäher, mit dem meine Söhne auch gleich über die Fläche sausten.
Heute wollen wir 2 Zwergkirschen und einen Zwerg- Apfelbaum pflanzen. Blumenzwiebeln und Samen kommen auch bald in die Erde. 👩‍🌾
Das Gartenjahr hat ja schon vor einer Weile begonnen - aber wir freuen uns auf  alles, was wir noch schaffen können und machen uns keinen Druck.

Ein Grill ist auch schon gekauft - es kann also losgehen 🌞

Liebe Grüße
Gespeichert

So ist es. Jetzt.
Sassenach
Feuertänzer/in
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 639



WWW
« Antworten #807 am: 07. April 2017, 18:09:13 »

@Minea: willkommen in der Garten-Welt ...... ich finds klasse das Du jetzt auch einen eigenen Garten hast .... auch wenn er noch recht leer ist .... wenn Du magst, dann melde Dich wegen Ablegern und Dahlien-Knollen ..... kann Dir da noch das eine oder andere abgeben ......

.... ansonsten - ich weiß jetzt nicht wie fit Du in Sachen Garten bist - kann ich ein Forum empfehlen .... es heißt: Tauschgartenforum .... man kann sich austauschen und auch untereinander Tauschen oder was für kleines Geld bekommen ..... falls Du mal reinschauen magst .....

Gespeichert

Ein PRO-blem ist für Dich - denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem ;-)
Wolfsmond
Freund/in des Waldes
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 983


wolfbändiger


« Antworten #808 am: 08. April 2017, 07:24:20 »

@Minea

das hört sich ja toll an, also willkommen im Club der schwarzen Hände Grinsend. Freue mich für Euch. Es ist toll, finde ich, wenn man einen nackten Garten bekommt, da man dann alles so herrichten, wie man es möchte,
Bei einem fast fertigen Garten, tun einem teilweise, die Pflanzen leid, wenn man sie entfernen muss, also mir zumindest Schweigend

Wenn Du gute Adressen für Pflanzendealer haben möchtest, dann melde Dich gerne bei mir, ich bestelle dort schon seit Jahren Lächelnd



Habe jetzt langsam angefangen meinen Garten für die Saison herzurichten, Terrasse ist fast fertig, zwei Beete am Haus auch und ich habe auch schon Salat ausgepflanzt, Erdbeeren gesetzt und mein Bärlauch umgesetzt, da der Schäfer dort antike Knochen vermutet hat, wo es gestanden hat. Ist jetzt mit den Walderdbeeren in den großen Betonring gezogen.
Einen Teil meiner Rosen habe ich schon mit Clips befestigt, aber jetzt brauche ich neue Clips, da ich gar nicht geahnt habe, wie viele Rosen ich habe Huch, die neu befestigt werden müssen. Ich hoffe, ich kriege noch Clips, da die echt besser sind als Draht.

In diesem Sinne einen schönen gartennetten Tag Grinsend
Gespeichert

In der Mitte des Winters entdeckte ich in mir einen unbezwingbaren Sommer
Seiten: 1 ... 52 53 [54] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  



Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2011, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal